Freitag, 1. September 2017

Kaffee-Schokoladengugls


Heute ist meteorologisch gesehen der erste Herbsttag des Jahres und ich freue mich schon wieder auf kuschelige Stunden mit meiner Lieblingsdecke auf der Couch, Blätter aufwirbeln im Wald und meinen neuen Lieblingsmantel, welchen ich mir schon vor einigen Wochen gegönnt habe, in weisem Wissen auf kühlere Tage. Und natürlich verträgt man auch wieder etwas mehr Schokolade im und auf dem Kuchen. Im Sommer ist mir das meisten zu viel. Aber an kühlen Tagen kann ich das ganz gut vertragen:).
Deshalb habe ich euch heute passenderweise ein tolles Rezept für saftige kleine Kaffee-Schokoladengugls. Besonders die geschmolzene gute Butter macht den Teig so richtig saftig und gleichermassen luftig. In Englisch würde man dazu wohl 'sticky cake' sagen. Und was wäre eine herbstliche Kuchentafel ohne mindestens einen Kuchen mit Schokoladenguss oder Karamellsauce?
An eben dieser muss ich mich jetzt auch endlich mal versuchen. Am liebsten eine Karamellsauce mit Fleur de sel, ein Beispiel habe ich bereits bei der lieben Karin von Lisbeths gefunden. Jetzt muss ich das Rezept nur noch ausprobieren. Und schon steht ein neues Kuchenprojekt.



Rezept für ca. 8 kleine Gugls

Zutaten:
2 Eier aus Freilandhaltung
160g Zucker
1 Päckchen Bourbon Vanillezucker
1TL Salz
2dl Milch von glücklichen Kühen
140g Butter, flüssig und abgekühlt
1 Espresso, frisch aufgebrüht und abgekühlt
1TL Backpulver
2EL Kakaopulver
200g Mehl

150g dunkle Schokolade
50g Butter
1 Espresso, frisch aufgebrüht
Kokosraspel

Sechs kleine Guglförmchen mit ca. 10cm Durchmesser gut ausbuttern und bemehlen, bis zum weiteren Gebrauch kühl stellen.
Die Eier zusammen mit Zucker, Vanillezucker und Salz am besten mithilfe einer Küchenmaschine so lange schlagen, bis die Masse schön hell und luftig ist. Nach und nach Milch, Butter, Espresso, Backpulver, Kakaopulver und zum Schluss Mehl dazugeben und zu einer homogenen Masse verrühren. Teig gleichmässig in die Guglförmchen füllen und ca. 20 Minuten lang im auf 180° Grad vorgeheizten Ofen backen. Stäbchenprobe machen. Auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.
Schokolade, Butter und Espresso in einem kleinen Pfännchen schmelzen lassen und über die Gugls giessen. Vor dem Servieren mit Kokosraspeln dekorieren.


Small coffee-chocolate bundt cakes, recipe for around 8 pieces

Ingredients:
2 free-range eggs
160g sugar
1 package Bourbon vanilla sugar
1 teaspoon salt
2dl milk of happy cows
140g butter, melted and cooled down
1 Espresso, freshly brewed and cooled down
1 teaspoon baking powder
2 tablespoons cacao powder
200g flour

150g dark chocolate
50g butter
1 Espresso, freshly brewed
Desiccated coconut

Grease eight small 10cm bundt cake pans with butter and flour them. Put into fridge until use.
Beat eggs, sugar, vanilla sugar and salt until very light and fluffy. Add milk, butter, Espresso, baking powder, cacao powder and flour and whip until you have a homogenous batter. Fill cake batter in bundt cake pans and bake for around 20 minutes in preheated oven to 180°C. Make the toothpick test. Let cool down on a cooling rack.
Melt chocolate, butter and Espresso and pour over the small bundt cakes. Before start serving, decorate with desiccated coconut.

Bon appétit!


Ich wünsche euch ein wunderschönes 1. Herbstwochenende mit hoffentlich nicht zuviel Regen!

Alles Liebe, Franzi


Teller von Marimekko

Kommentare:

  1. Hmm, davon hätten wir jetzt gern zwei zum Frühstückskaffee :)) Wir sind hier auch schon richtig in Herbststimmung <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, ich könnte ja schon wieder so einen kleinen Gugl vertragen.
      Liebe Grüsse, Franzi

      Löschen