Donnerstag, 18. September 2014

Buchweizen Casarecce mit Kürbis und Pinienkernen



Herbstzeit ist Kürbiszeit, definitiv! Im Herbst ist eine selbstgemachte Kürbiscrèmesuppe sozusagen mein Lieblings-Hauptnahrungsmittel. Aber es wäre doch schade, wenn man den schönen Kürbis nur dafür hernehmen würde. Deshalb habe ich an diesem Wochenende dafür entschieden, meine Pasta mit dem leuchtend orangen Gemüse zu verfeinern. Und zusammen mit dem nussigen Geschmack der Pinienkernen und dem Crème fraîche ist dies schnell zubereitete Gericht ein wahres Highlight...


Rezept für 4 Personen
 
Zutaten:
500g Buchweizen Casarecce, oder jede andere Pasta

100g Pinienkerne
2EL feinste Bratbutter
2 Zwiebeln
500g Kürbis, gewürfelt
3dl Gemüsebouillon
200g Crème fraîche
Salz
Pfeffer
 
Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne schön goldgelb rösten und auf die Seite stellen. Casarecce in genügend siedendem Salzwasser al dente kochen. Währenddessen die Zwiebeln schälen und würfeln. Butter in eine Bratpfanne geben und Zwiebeln ca. 10 Minuten andünsten. Den Kürbis dazugeben, ca. 3 Minuten mit dünsten, die Bouillon darübergeben und auf kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast eingekocht ist. Am Schluss Sauce und Pinienkerne unter die Casarecce ziehen, auf einem Teller anrichten, jeweils einen Klecks Crème fraîche darüber geben und mit Salz und Pfeffer garnieren.
 
Bon Appétit!


Ich wünsche euch viel Spass beim Kochen...

Franziska




Freitag, 12. September 2014

Pappardelle mit Zucchinistreifen

 
 

Heute gibt's von mir wieder einmal ein schön rezentes Rezept, passend zu den herbstlichen Temperaturen.
Gestern durfte ich mein erstes Fondue und Raclette der Saison geniessen und ich freue mich jetzt umso mehr auch gourmettechnisch auf den Herbst und Winter mit Maroni, Kürbis, Spätzli, Rotkraut usw.
Heute soll es zwar noch nicht ganz so herbstlich werden, aber der Anfang ist gemacht.
 
Und, freut auch ihr euch schon auf den Herbst und Winter? Ich jedenfalls habe schon die ersten Stiefel, schöne Mützen, kuschelige Schals und wärmende Handschuhe gesichtet. Ausserdem steht dieses Jahr auch ein neuer Daunenmantel auf meiner Wunschliste.
 

Rezept für 4 Personen
 
Zutaten:
500g Pappardelle
 
2EL feinste Bratbutter
2 Zwiebeln
2 mittelgrosse Zucchini
5dl Halbrahm
Salz
Pfeffer
 
Rezenter Käse, z.B. Gruyère
 
Pappardelle in genügend siedendem Salzwasser al dente kochen. Währenddessen die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Butter in eine Bratpfanne geben und Zwiebeln ca. 10 Minuten andünsten.   Am Schluss Rahm zu den Zwiebeln dazugeben und einmal aufkochen. Je nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zucchini abwaschen, mit einem Sparschäler dünne Scheiben schälen und in der letzten Minute zu den Pappardelle in den Topf geben. Pappardelle und Zucchini gut abtropfen lassen, in die Sauce geben, einmal gut durchrühren und auf einem Teller anrichten. Käse fein hobeln und auf der Pasta drapieren.
 
Bon Appétit!
 
 
Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!
 
Franziska
 
 
 
 

Montag, 8. September 2014

Interior Design I Bloomingville AW 14









All pictures by Bloomingville
 
Ich könnte kaum begeisterter sein über die neue Autumn/Winter Collection 14 von Bloomingville.
 
Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche...
 
Franziska
 
  

Montag, 1. September 2014

Johannisbeerküchlein mit Vanilletopping & Gutschein von Westwing



Heute habe ich gleich zwei süsse Überraschungen für euch. Zum ersten die absolut begehrenswertesten Johannisbeerküchlein der Welt mit himmlischem Vanilletopping und kleinen Früchtchen. Zum zweiten einen genauso verführerischen 10 Euro-Gutschein von Westwing, den ihr in Windeseile einlösen könnt. Wer kann da schon widerstehen?

Den Gutschein bei Neu-Registrierung findet ihr hier!

Das schöne Tablett ist übrigens auch von Westwing, hach ein Shoppingparadies par excellence! Und das Anthrazit passt doch so herrlich zu den tiefroten Johannisbeeren. Ein wahrer Glücksgriff und meine Freund werden sich umso mehr über das neue Accessoire freuen. So kann ich ihnen die neuen Leckereien nämlich noch viel schöner servieren...




Rezept für ca. 10-12 Cupcakeförmchen

Zutaten:
140g Butter, zimmerwarm
120g Zucker
3TL Vanillezucker
2 Eier
2 Tropfen Bittermandelaroma
2 Esslöffel Kirsch
150g Mehl
1/2TL Backpulver
50g geriebene Haselnüsse
180g Johannisbeeren

60g Butter, zimmerwarm
240g Puderzucker
1TL Vanillezucker
100g Doppelrahmfrischkäse (z.B. Philadelphia)

150g Johannisbeeren zur Deko 

Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier, Bittermandelaroma und Kirsch richtig gut aufschlagen, bis die Masse ganz hell ist. Mehl und Backpulver durch ein Sieb beigeben und zusammen mit Haselnüssen und den Johannisbeeren unter die Masse ziehen.
Cupcakevorlagen mit passenden Papierförmchen auslegen und die Masse gleichmässig darauf verteilen.
Ca. 20-25 Minuten in dem auf 180 Grad vorgeheizten Ofen backen. Stäbchentest machen. Johannisbeerküchlein auskühlen lassen.
Zutaten für Vanilletopping gut miteinander vermischen und auf die ausgekühlten Küchlein geben. Mit den Johannisbeeren schmücken.

Bon Appétit!



 
Ich wünsche euch eine schöne Woche und ganz viel Spass mit dem Gutschein von Westwing...
 
Franziska
 
 
 

Freitag, 29. August 2014