Dienstag, 14. Februar 2017

Chili-Schokoladenherzen zum Valentinstag


Heute ist Valentinstag und hey, das feiere ich mit geballter Schokoladenpower und einem Krimi, nicht mehr und nicht weniger. Wie ihr also ahnen könnt, ist der heutige Tag nicht wirklich mein Lieblingstag, aber hey was solls, morgen ist er ja schon wieder vorbei.
Extra für den Valentinstag, okay, und auch für meine Schokoleidenschaft, habe ich diese kleinen Chili-Schokoladenherzen gebacken. Die Kombination an sich ist ja schon seit den Aztekten ein Perfect Match, und als saftige kleine Küchlein mit extra Schokolade und getrockneten essbaren Blüten ein echter Valentinshit. Dazu durfte ich die wunderschönen 'Dainty Rings' von Belmto kombinieren, super modern und doch auch sehr zeitlos. Ich mag diese Art von besonderem Schmuck sehr gerne und kombiniere diesen am liebsten zu schlichten Teilen.
Und egal, was ihr heute so vorhabt, ich wünsche euch noch einen wunderschönen Abend voller Glück, Liebe und Zufriedenheit.

Freitag, 10. Februar 2017

Blutorangen-Joghurtkuchen

 
Meine Lieben, ich sitze gerade ziemlich ratlos vor dem Computer. Ich könnte jetzt etwas schreiben über den längst ersehnten Frühlingsanfang, meiner bevorstehenden Reise nach Singapur, über die neuen Schühchen, über die ich mich so sehr freue oder auch über meine kurzen Haare, die ich super gerne an mir mag. Aber irgendwie mögen meine Finger heute nicht so wirklich über die Tastaturen flitzen. Also konzentriere ich mich heute einfach auf den superleckeren Blutorange-Joghurtkuchen, den ich am Wochenende gebacken habe. Schön saftig, nicht zu süss und jeden Tag noch ein bisschen besser, so mag ich Kuchen einfach am liebsten.
 

Sonntag, 5. Februar 2017

Pralinenküchlein


Heute will ich mal gar nicht wie sonst zu lange über mein Rezept philosophieren, obwohl es selbstverständlich auch dieses Mal lohnenswert ist, dieses auszuprobieren. Die Kombination aus reichlich Schokolade und Orange ist aber auch schon lange kein Geheimrezept mehr.
Nein, lieber möchte ich die Gelegenheit nutzen um auf den superwitzigen Artikel meiner besten Freundin Denise von FRIDAsFRED aufmerksam zu machen. Sie hat sich vor einiger Zeit die Haare kurz schneiden lassen und ich habe mich kurzerhand von ihr inspirieren lassen und es ihr gleich getan. Und mit dem Resultat bin ich mehr als happy. Nach stundenlangem Recherchieren auf Pinterest, habe ich mich für einen Haarschnitt entschieden, welcher richtig gut zu meinem Gesicht passt, kurz im Nacken und langes Deckhaar. Auch die Reaktionen sind bis anhin durchwegs positiv, obwohl ich noch nicht so genau weiss, ob der Kommentar "Mensch, endlich nicht mehr so eine langweilige Frisur!" auch wirklich als positiv gewertet werden kann, hehe. Auf jeden Fall müsst ihr kurz hier rüberhüpfen und den Artikel lesen. Ich sage nur Honey, Honey, Honey... 


Dienstag, 24. Januar 2017

Maronenwölkchen


Meine Lieben, das heutige Rezept habe ich auf dem wunderbaren Blog 'Manger' von der noch wunderbareren Mimi Thorisson gefunden. Nur so als kleine Randbemerkung, was für eine wunderschöne Frau! Mensch, da könnte man glatt neidisch werden, wenn man sieht, wie die Mimi so ganz nonchalant elegant ein Hähnchen auseinandernimmt.
Aber nun wieder zu diesem tollen Rezept, das mir richtig gelegen kam. Ich hatte in meinem Kühlschrank noch ein angebrauchtes Glas Crème de marron, eine mit Vanille parfümierte Maronencrème. Als absoluter Maronenfan musste ich dieses Rezept hier selbstverständlich sofort ausprobieren. Und es hat sich wirklich gelohnt. Die kleinen Gugls sind einfach perfekt geworden, schön luftig und richtig saftig mit diesem herrlichen Geschmack von Maronen. Herrlich, es hat sich einmal mehr wirklich gelohnt, bei der bezaubernden Mimi vorbeizuschauen.

Donnerstag, 19. Januar 2017

Bananen-Haselnussbrot


Meine Lieben, hier gibt es nicht so viele Neuigkeiten. Ich bin immer noch in der Eingewöhnungszeit an meiner neuen Arbeitsstelle. Abends gehe ich jeweils ziemlich früh ins Bett, da ich einfach super geschafft bin von den neuen Eindrücken. Daher habe ich letztes Wochenende ein bisschen vorgesorgt und ein Bananen-Haselnussbrot gebacken. Gerade jetzt brauche ich richtig viel Energie und was gibt es da besseres als eine extra grosse Portion Bananen, Nüsse und Haferflocken? Eben! Und weil das Bananenbrot mit jedem Tag noch besser wird, gibt es für mich seit Montag jeden Tag pünktlich um neun Uhr ein Stückchen davon. Dazu durfte ich den wunderschönen 'Twig Hair Clip' von Belmto fotografieren. Dieser passt perfekt zu meinen Locken. Gerade am Abend, wenn ich ein kleines bisschen schicker unterwegs sein möchte, können auch die Haare ein kleines Upgrade vertragen.